staubsaugerzentraleGefahr aus dem Staubsaugerbeutel:
Milben und Milbenkot finden Sie in jeder Wohnung! Milbenkot ist der Ideale Nährboden für Schimmelpilze. Der Staubsaugerbeutel erwärmt sich durch die Motorluft und bildet dadurch ein Ideal Milieu für unkontrolliertes Wachstum von gefährlichen Schimmelpilzarten, Krankheitserregern, Bakterien und Viren. Es kommt noch schlimmer Mikro-Abriebe von den heute üblichen, modernen Wohnstoffen, wie Farben, Lacke, Tebichfasern oder Kunststoffbelägen, werden durch feinste Filterporen wieder in die Wohnung geblasen.

Diese Teilchen sind so kein, da sie zum Teil Lungengängig sind und unter Umständen vom natürlichen, menschlichen Filtersystem, den Schleimhäuten und Flimmerhärchen, nicht zurückgehalten werden. De Motorhitze dieser Staubsauger tut noch ein übriges und verschwelt diese Fein-und Mikrostäube. Wenn sie den üblen Geruch des Staubsaugers wahrnehmen, haben Sie unter Umständen bereits höchst gefährliche Verschwelungen eingeatmet.
Namenhafte Forscher wie Prof. Dr. Zamm, Prof. Krauch und andere warnen vor den Emissionen von normalen, sogenannten Allergiestaubsaugern. Es wird sogar der Schluß gezogen:. "Die Krebsgefahr im eigenen Haus sei größer als an irgendeinem Arbeitsplatz!" (Zitat FAZ). Allergie Staubsauger filtern in der Regel Hausstaubpartikel nur bis zu 0,4-oder 0,3 Mikron aus der Saugluft. Werbeaussagen, daß diese Filter 98% und mehr dieser Partikel erfassen, bedürfen eines genaueren Hinsehens....

Besuchen Sie uns im unserem ladengeschäft in HAMBURG Anfahrt

Kontaktformular

captcha

Besucher Statistik - Heute 19 Woche 82 Monat 696 Insgesamt 42327

DESIGN

KONTAKTADRESSE

Peter Aue Klempnerei
Curslacker Heerweg 180

21039 Hamburg
Tel.: 040 / 729 07 90
Fax.: 040 / 72 90 79 79
e-Mail: info@peter-aue.de

NOTDIENST

Wir sind immer für Sie da !
Im Notfall 24 Stunden, rund um die Uhr.
Das garantieren wir Ihnen. Vertrauen Sie uns.
Telefon: 040 / 72 90 790